Matchbericht 12.01.14 – Sieg gegen HC WSS

January 28th, 2014 | Posted by bluekings in News - (Comments Off)

11-4 gegen den HC WSS, das war Sieg Nummer acht im zehnten Saisonspiel.
Heute spielten wir wieder mal in Zuchwil. Es fehlte uns etwas an Verteidigern, aber mit Umstellungen hatten wir immerhin zwei komplette Blöcke, also alles im Lot.

Verglichen mit anderen Spielen lief es uns verhältnismässig einfach. Wir gingen wieder einmal früh in Führung und diese gaben wir dann für den Rest des Spiels nie mehr ab. Wir hatten das Spiel jederzeit im Griff, zumindest offensiv. Da wir oft sehr viel Raum hatten, lockte uns das ab und zu etwas zu sehr nach vorne und so gab es auch auf unserer Seite defensive Unachtsamkeiten und Löcher, die der Gegner vor allem durch die Mitte mit Kontern auch ausnutzen konnte. Hier muss die Konzentration in den nächsten Spielen wieder etwas besser sein, was natürlich nicht nur die Verteidiger betrifft. Auch den gegnerischen Leuten an der blauen Linie gaben wir oft zu viel Raum, wodurch diese öfter als nötig zum Abschluss kamen. Der Schaden davon hielt sich zum Glück in Grenzen.

Die Fehlerquote im Aufbau war beiderseits ziemlich hoch. Unzählige Passversuche von hinten heraus durch die Mittelzone wurden abgefangen. Sobald wir aber jeweils über die Banden spielten, konnten wir uns oft gut aus der Defensive lösen und zielstrebige, gefährliche Gegenangriffe starten, die auch meistens mit einem Abschluss aufs Tor endeten. Einzig die Effizienz, die aus den unzähligen Torschüssen resultierte war sicher nicht das Gelbe vom Ei. Obwohl wir so viele Tore erzielten, hätten es eigentlich noch mehr sein müssen. Aber die, die reingingen, waren durchaus sehenswert: Vom Slapshot aus fünf Metern bis zum “Flieger-Backhandtor” konnten wir die ganze Bandbreite bieten.

Positiv war auch unser Auftreten in Überzahl: Von der Seite hinters Tor, von dort in den Slot, Abschluss, Tor. Eine mustergültige Umsetzung, auch wenn wir etwas gar viel Platz hatten. Aber es war schön zu sehen, dass wir ein Power Play spielen können, das diesen Namen auch verdient.

Unser Angriffsspiel war aber auch sonst präzis und dynamisch, es gab viele gute Passkombinationen und die Linien schienen gut zu harmonieren. Trotz der stets klaren Verhältnisse, was den Spielstand angeht, kamen nie irgendwelche Gehässigkeiten oder Unruhen auf, das Spiel blieb immer fair und ruhig.

Wir gewannen schlussendlich mit 11-4 und danken dem HC WSS für das faire Spiel.

Matchbericht 05.01.14 – Sieg gegen SRS Mittelland

January 28th, 2014 | Posted by bluekings in News - (Comments Off)

Mit dem 8-5 gegen SRS Mittelland fanden die Blue Kings zurück auf die Siegesstrasse und sind somit bereits seit acht Spielen ungeschlagen.

Heute konnten wir wieder mal mit zwei kompletten Blöcken antreten, was sich energietechnisch in der Folge auch als notwendig herausstellte. Wir legten los wie die Feuerwehr und gingen nach kurzer Zeit schon in Führung. Nicht viel später war es allerdings, als wir bereits wieder den Ausgleich kassierten. Es wurden Erinnerungen wach an das letzte Spiel, in dem wir kaum zu einem Zeitpunkt eine Führung länger als ein paar Minuten halten konnten. Aber wir konnten unsererseits gleich eine Antwort geben und gingen wieder in Führung. Die Anfangsphase war äusserst ausgeglichen und spannend, leider mussten wir wieder den Ausgleich hinnehmen. In der Folge gerieten wir erstmals in Rückstand, nun hiess es 3-2 für das Team Mittelland. Einer starken Einzelleistung eines Gegenspielers war unsere Defensive für einmal nicht gewachsen, allgemein hatten wir immer mal wieder Mühe, einige pfeilschnellen Gegner daran zu hindern, in die Nähe unseres Tores zu kommen. Doch diesmal waren wir es, die einen Rückstand postwendend vergessen machen konnten: Direkt nach dem Bully zogen die Blue Kings aufs gegnerische Tor, schossen zum Ausgleich ein und alles war wieder offen.

Jetzt spielten wir uns förmlich in einen Rausch. Es fiel ein Tor nach dem anderen zu unseren Gunsten und wir konnten bis auf 6-3 davonziehen. Zu diesem Zeitpunkt war erst Spielhälfte.

Der zweite Teil des Spiels war dann etwas torärmer, aber nicht weniger intensiv. Es war ein harter Kampf auf beiden Seiten und die Strafen häuften sich, vor allem auf unserer Seite. Einige davon waren nötig, andere eher dumm. Doch im grossen ganzen hatten wir das Penalty Killing im Griff. Unter dem Strich konnten wir den Vorsprung konstant halten und gewannen das Spiel mit 8-5.

Wir danken dem SRS Team Mittelland für ein faires und intensives Spiel.

Matchbericht 29.12.13 – Remis gegen die Argovia Ducks

January 28th, 2014 | Posted by bluekings in News - (Comments Off)

Das Spiel gegen die Argovia Ducks endete 7-7, was zwar die Siegesserie der Blue Kings beendete, nicht aber unsere Serie der Ungeschlagenheit.

Auch heute hatten wir wieder sehr wenige Spieler, der Gegner allerdings nicht, also hatten wir von Beginn weg zumindest personell einen Nachteil. Trotzdem gingen wir früh in Führung, kassierten aber auch postwendend wieder den Ausgleich. Von da an hatten wir etwas Mühe und plötzlich fanden wir uns mit einem 1-3 Rückstand wieder. Wahrscheinlich liessen wir ein zu hohes Tempo zu, aufgrund der Personalsituation war es eher unser Ziel, das Spielgeschehen etwas zu bremsen, was uns nicht zuletzt auch wegen einiger sehr schneller Gegenspieler bis dahin nicht optimal gelungen war.

Gegen Spielmitte gelang uns das etwas besser, wir operierten gut mit Kontern und konnten so auch zwei weitere Treffer erzielen. Allerdings kam der nächste Gegentreffer auch hier immer wieder direkt im Anschluss und wir mussten erneut einem grösseren Rückstand nachrennen. Nach dem fünften Gegentreffer konnten wir uns aber fangen und bliesen zum Gegenangriff. Das Resultat davon: Der Ausgleich zum 5-5. Nun entwickelte sich ein spannender und offener Schlagabtausch. Das Tempo war immer noch hoch, aber irgendwie schien uns das nicht mehr sonderlich viel auszumachen. Zudem verbrachten wir jetzt auch mehr Zeit in der Zone des Gegners, was uns etwas Luft gab. Daraus resultierte dann auch endlich wieder die Führung der Blue Kings mit dem Tor zum 6-5. Ein eben geschossenes Tor zu bestätigen war an diesem Tag aber wohl nicht so unser Ding. Der Ausgleich folgte prompt und es hiess wieder Unentschieden.

Die 7-6 Führung unsererseits fiel etwa drei Minuten vor Schluss. Aber wie sollte es anders sein: Auch diese Führung hielt nicht lange Stand und es hiess wieder Unentschieden. Das letzte Wort schien in dieser Partie zu keinem Zeitpunkt gesprochen zu sein. Diesmal blieb es aber beim 7-7, mit diesem Endstand gab es einmal mehr ein Unentschieden zwischen diesen beiden Mannschaften, was in den letzten Partien doch öfter der Fall war.

Angesichts der wenigen Spieler auf unserer Seite war dies eine sehr gute Leistung und ein Spielausgang, mit dem wir zufrieden sein dürfen. Wir danken den Argovia Ducks für ein faires, intensives und höchstspannendes Spiel.

Matchbericht 22.12.13 – dritter Sieg gegen die Uusrutscher

January 4th, 2014 | Posted by bluekings in News - (Comments Off)

Die Serie hält – das 9-7 gegen die Uusrutscher war bereits der dritte gegen das Team aus Zug in dieser Saison und markierte gleichzeitig Sieg Nummer sechs in Serie.

Die Vorzeichen zum Spiel waren eher ungünstig: Die Blue Kings konnten wegen vielen Absenzen mit nur sieben Feldspielern antreten, der Gegner hatte jedoch auch nur einen mehr zur Verfügung. Somit war die schlechte Ausgangslage wenigstens auf beiden Seiten vorhanden.

Wir konnten relativ früh mit zwei Toren in Führung gehen, liessen dem Gegner in der Folge aber etwas zu viel Raum und ihn somit wieder herankommen. Unsere Reaktion kam aber immer im richtigen Moment und wir hatten das Spiel mehrheitlich im Griff. Die Scheibe wurde immer wieder gut von hinten aus der eigenen Zone herausgespielt und wir machten im grossen Ganzen einen ruhigen und abgeklärten Eindruck.

Gegen Ende der ersten Hälfte brachen bei den Uusrutschern dann bereits etwas die Dämme und wir konnten bis zur Pause auf 8-3 davonziehen. Unser Torhüter hatte immer wieder Probleme mit Schmerzen in der Hand, für diesen Umstand hielt er aber hervorragend.

Eine halbe Stunde vor Schluss musste er dann leider tatsächlich die Segel streichen, seine Hand machte nun nicht mehr mit. Deshalb kippten wir unser Tor um und mussten uns für den Rest des Spiels ohne Torhüter wehren. Zu diesem Zeitpunkt hatten wir noch einen fünf-Tore-Vorsprung, der dann langsam zu schmelzen begann. Zwei Tore davon konnten wir aber ins Ziel retten und so gewannen wir schlussendlich ohne noch ins extreme Schwitzen zu kommen mit 9-7.

Wir danken den Uusrutschern für das wie gewohnt faire Spiel und für ihre Toleranz, was die etwas ungewöhnlichen Spielumstände angeht.

Matchbericht 15.12.13 – Suhrental – Bluekings

January 4th, 2014 | Posted by bluekings in News - (Comments Off)

Mit viel Geduld arbeiteten sich die Blue Kings zu einem 5-3 Sieg gegen den SC Suhrental und konnten somit auch das zweite Saisonspiel zwischen diesen beiden Mannschaften für sich entscheiden.

Das Spiel startete wie gewohnt zäh, was fast immer der Fall ist, wenn diese Teams aufeinander treffen. Die Derby-Stimmung war zu spüren. Es war ein nervöses Spiel mit vielen Fehlern von beiden Teams. Oft konnte sich eine Mannschaft lange im Drittel des Gegners festsetzen und diesen gehörig unter Druck setzen. Die Chancen waren auch da, aber die Effizienz fehlte auf beiden Seiten.

So kam der erste Treffer für den SCS einerseits eher spät in der ersten Hälfte, andererseits trotzdem etwas unerwartet, da man sich schon fast an das 0-0 gewöhnt hatte. Diesem Rückstand liefen wir dann auch eine gewisse Zeit nach, bis wir dann doch ausgleichen konnten. Nun nahm das Spiel, vor allem unsererseits, langsam Fahrt auf. Kurze Zeit später gingen wir in Führung und wieder nicht lange danach stand es bereits 3-1 für die Blue Kings. Danach wechselten sich die Tore auf beiden Seiten ab. Wir liessen den Gegner noch zwei Mal durch teilweise unnötige Treffer herankommen, hatten glücklicherweise aber immer eine Reaktion bereit und konnten das Spiel mit 5-3 über die Runden bringen, ohne am Schluss noch einmal sehr zittern zu müssen.

Wir danken den Suhrentalern für ein gutes Spiel und den Tee. ;-)