Matchbericht 16.02.14 – Wiedergutmachung gegen das Rapid Hockey Team

March 23rd, 2014 | Posted by bluekings in Spielberichte

4-3 in extremis, die Reaktion ist geglückt. Nach dem Debakel im letzten Spiel kehrten die Blue Kings mit einem knappen Sieg gegen das Rapid Hockey Team auf die Siegesstrasse zurück.

Das Spiel fand erneut auf dem übergrossen Aussenfeld in Zuchwil statt. Aber diesmal waren wir darauf eingestellt und auch die Eisqualität war um einiges besser. Da wir etwas Spielermangel hatten, traten wir mit einigen Ersatzspielern an, die guten und frischen Schwung ins Team brachten, vielleicht gerade das Richtige nach dem letzten Spiel.

Wir starteten gut, konnten uns oft im gegnerischen Drittel festsetzen und hatten die Duelle an den Banden im Griff. Unser Passspiel war diesmal von überdurchschnittlich hoher Qualität, wir spielten schon fast ein wenig so wie unser Gegner im vergangenen Spiel. Wir nutzten den Platz, den das grosse Eisfeld bot, aus und liessen die Scheibe gut rotieren. Auch die Verteidiger wurden heute gut mit einbezogen, diese konnten einige Male Schüsse abgeben während wir Leute vor dem Tor postiert hatten, was zu Abprallern führte und schlussendlich auch vom Torerfolg gekrönt war. Zwei weitere Tore erzielten wir mit einer schönen Einzelleistung respektive nach gutem Kombinationsspiel, welches mit der Direktabnahme nach einem schönen Querpass abgeschlossen wurde.

Leider unterliefen uns in der Defensive auch ein paar Fehler, die meist in Missverständnissen und Kommunikationsproblemen ihren Ursprung hatten und die darin endeten, dass der Gegner völlig unbedrängt im Slot zum Abschluss kam und diese Chancen auch nutzte. Deshalb mussten wir trotz einer sonst soliden defensiven Leistung unnötige Gegentreffer hinnehmen und standen so kurz vor Schluss nur mit einem 3-3 da.

Dieser Spielstand aus unserer Sicht jetzt doch etwas zu wenig Lohn für die harte Arbeit, zumal wir doch das bessere Team waren. Aber diesmal war das Glück kurz vor Schluss auf unserer Seite: Praktisch mit dem Schlusspfiff erzielten wir das 4-3 durch eine weitere herrliche Einzelleistung und konnten doch noch einen Sieg feiern.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 Both comments and pings are currently closed.